Flohsamenschalen – Anwendung, Rezepte und Besonderheiten

Hierzulande werden Plantago ovata ebenfalls als Flohsamen bezeichnet. Hierbei handelt es sich um die Samenschalen der Strauchwegerich Pflanze. Der bekannte Strauchwegerich wird als Heilpflanze überwiegend in Indien und Pakistan angebaut. Die Samenschalen der Pflanze haben eine überaus gute Verträglichkeit und beinhalten viele wertvolle Nährstoffe. Hier erfahren Sie, was Sie alles von den wirkungsvollen Flohsamenschalen erwarten können.

 

Die Nährwerte von Flohsamen

100 g Flohsamen enthalten folgende Nährwerte:

Brennwert90 kJ/21 kcal
Fett0,55 g
Eiweiß2,38 g
Kohlenhydrate1,73 g
Ballaststoffe83,69 g
Broteinheiten (wichtig für Diabetiker)0,14 g

Letzte Aktualisierung am 21.09.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

 
flohsamenschalen
Flohsamenschalen – Bastique (Cary Bass) [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons

Da Flohsamen einen ziemlich niedrigen Kalorienwert haben, sind sie für eine diätische Ernährung optimal geeignet. Im Gegensatz zu den wenigen Kalorien hat der Flohsamen allerdings einen größeren Anteil von Ballaststoffen pflanzlicher Herkunft. Diese sorgen dafür, dass die Samenschalen einen anregenden Effekt auf den menschlichen Darm haben. Sie haben die Fähigkeit, mehr als das fünfzigfache an Wasser zu binden. Eiweiß und Kohlenhydrate gehören zu den wichtigsten Elementen in der menschlichen Ernährung. Dabei sollte Fett im Allgemeinen eher gering gehalten werden, was als weiterer Vorteil der Samen gesehen werden kann.

 

Wirkung von Flohsamen

Flohsamenschalen gegen hohe Cholesterinwerte

Der menschliche Körper bildet Cholesterin zum Teil selber und wird als Bestandteil in Zellwänden benötigt – bezeichnet wird dieser als Cholesterol. Durch Nahrungsmittel wie zum Beispiel Eier und Butter nehmen Menschen noch zusätzlich Cholesterin auf. Bei übermäßigem Konsum führt dies dann zu einem hohen Cholesterinspiegel. Wird die Ernährung mit Flohsamen ergänzt, so wird das Cholesterol von den unverdaulichen Ballaststoffen und Kohlenhydraten im Körper von den Schleimstoffen gebunden und über den normalen Verdauungsweg aus dem Organismus ausgeschieden. Somit wird die Cholesterin-Aufnahme in die Blutbahn verhindert. Deswegen können sich die Blutfettwerte letztendlich verbessern, ohne dass man zu Medikamenten greifen muss, um den erhöhten Cholesterinwert zu senken.

 

Flohsamenschalen bei Diabetes

Durch verschiedene wissenschaftliche Untersuchungen konnte herausgestellt werden, dass die Schalen die Zuckeraufnahme im Blut verzögern und sogar verringern können. Aus diesem Grund sind Diabetiker eine besondere Zielgruppe für Flohsamenschalen und alle Produkte, die aus diesen hergestellt werden. Das Bundesinstitut für Medizinprodukte und Arzneimittel hat in einer Empfehlung sogar explizit daraufhin gewiesen, dass der Blutzuckerspiegel von den Samen gesenkt werden kann. Da die Bauchspeicheldrüse auf diese Art weniger Insulin produziert, wird sie entlastet und kann somit den Blutzucker im Bereich der Normalwerte halten.

 

Hämorrhoiden und Analfissuren

Auch bei Hämorrhoiden und Analfissuren sind Flohsamenschalen eine überaus gute Hilfe. Die in großen Mengen enthaltenden Schleimstoffe fördern und regen nicht nur die Tätigkeit des Darms, sie sorgen ebenfalls dafür, dass der Stuhlgang weich und geschmeidig wird. Somit werden Schmerzen beim Stuhlgang reduziert und betroffene Stellen gleichzeitig weniger gereizt, womit der Heilungsprozess unterstützt wird. Aus diesem Grund sollte jeden Tag 200 ml Wasser mit einem Teelöffel Flohsamen getrunken werden, um eine derartig positive Wirkung zu erzielen. Nach der Einnahme der in Wasser aufgelösten Flohsamenschalen ist es ratsam, im Anschluss ein zusätzliches Glas mit Wasser zu trinken, damit man auf die nötige Menge von Flüssigkeit kommt.




Flohsamen gegen Durchfall

Flohsamenschalen helfen können ebenfalls bei Durchfall als effektive Hilfe eingesetzt werden. Bei der Anwendung wirken sie ähnlich wie die bekannten Kohletabletten. Flohsamenschalen saugen überschüssige Flüssigkeiten aus dem Darm auf: Somit wird der flüssige Stuhl wieder verfestigt und die normale Darmtätigkeit gleichzeitig angeregt. Betroffene, die unter einer Erkrankung von chronischem Durchfall leiden, greifen häufig zu Flohsamen – sie wirken unterstützend und verschaffen eine aktive Symptomlinderung.

Im Vergleich zu Arzneimitteln können Flohsamenschalen keine Gewöhnung hervorrufen. Daher können die Schalen auch über einen längeren Zeitraum ohne Bedenken eingenommen werden. Wer auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr achtet, braucht sich über die Nebenwirkungen keine Gedanken zu machen. Aus diesem Grund können Flohsamenschalen ebenfalls von Schwangeren und älteren Menschen in die Ernährung eingeführt werden. Da Flohsamen von den Darmbakterien nicht zersetzt werden, können sich auch keine Gase entwickeln. Zu Blähungen kommt es daher auch nicht.

 

Hilfe bei Verstopfung

Flohsamenschalen sind ebenfalls bei Verstopfung eine optimale und gleichzeitig gesunde Hilfestellung. Menschen, die unter Verstopfung leiden, greifen schnell zu Abführmitteln, die in Apotheken frei verkäuflich sind. Das kann aber häufig als Fehler betrachtet werden, da wissenschaftliche Forschungen gezeigt haben, dass von Abführmitteln Wasser und wichtige Mineralien aus dem Körper entzogen werden. Darüber hinaus verhindern Abführmittel den Darm, seine Aufgaben zu erledigen – eine der wichtigsten davon ist die Aufnahme von wichtigen Nährstoffen.

Flohsamen zeigen sich hier nicht ausschließlich als eine wirkungsvolle Alternative, sie sind vor allem auch eine gesunde Methode zur Heilung. Durch das Aufquellen der Flohsamenschalen erhöht sich das Volumen, wodurch der Darm auf ganz natürliche Art angeregt wird und Darmtätigkeit eine sanfte Unterstützung liefert. Mithilfe der beinhaltenden Schleimstoffe wird die Gleitfähigkeit des Stuhls gefördert. Da zur Aufnahme von Flohsamenschalen viel Wasser nötig ist, kommt es zu einer effektiven Wirkung, da bei Verstopfung einer erhöhten Flüssigkeitsaufnahme ratsam ist.

 

Abnehmen mithilfe von Flohsamenschalen

Gemahlene Flohsamenschalen - powdered psyllium husks
Gemahlene Flohsamenschalen – Oliwier Brzezinski [CC BY-SA 4.0], via Wikimedia Commons

Da die hilfreichen Schalen einen einzigartigen Quelleffekt besitzen, sind Sie auch beim Abnehmen eine große Hilfe. Während einer Diät sollte man täglich eine begrenzte Menge an Kalorien aufnehmen, dieser geringen Menge steht allerdings ein hohes Magenvolumen gegenüber. Nachdem eine entsprechende Menge an Flohsamenschalen aufgenommen wurden und der Quellvorgang erfolgte, kommt es sehr schnell zu einem Sättigungsgefühl – und dies selbst dann, wenn nur eine kleine Menge der Schalen verzehrt wurde. Das Hungergefühl verschwindet schnell, obwohl man eine geringe Menge an Energie zu sich genommen hat. Da der Körper aber weiterhin Energie verbrennen muss, greift dieser auf die eingelagerten Fettreserven zurück.

Flohsamenschalen entfalten weitergehend ihre Wirkung in Richtung Blutzuckersenkung. Ist der Blutzuckerspiegel jederzeit konstant, so wird der Organismus von Heißhungerattacken verschont. Wer also etwas Gewicht verlieren möchte, kann von Flohsamenschalen Hilfe auf natürliche Weise erwarten. Außer der Einflussnahme auf die Sättigung und den Blutzuckerspiegel, haben die Schalen ebenfalls bei der Verbrennung von Nährstoffen, eine effektive Wirkung. Spurenelemente und Vitamine aus Nahrungsmitteln werden im Darm besser aufgenommen.

Dementsprechend kann die Diät auch bei reduzierter Nahrungsaufnahme optimal unterstützt werden. Stellt man die Ernährung Ergänzung auf Eiweiß, Obst und Gemüse um, und nimmt Flohsamenschalen anstatt der Kohlenhydrate zu sich, kann man schnell eine Gewichtsabnahme bemerken. Selbstverständlich muss man dabei keine Angst vor einer einseitigen Ernährung haben. Nach üppigen Festen zum Beispiel ist es empfehlenswert, im Anschluss eine Woche lang mit Flohsamenschalen in die Ernährung einzuführen. Auf diese Weise kann sich die meist übermäßige Ernährung nicht auf der Waage manifestieren.

 

Flohsamenschalen in Rezepte einbauen

Flohsamenschalen können selbstverständlich auch in verschiedenste Rezepte eingebaut werden. Ob Low Carb, glutenfrei oder vegan. Aus Mandelmehl, Mandelmilch, Chia, Vanille, frischen Früchten, verschiedenen Samen sowie Flohsamenschalen kann ein fantastischer veganer Pudding zubereitet werden. Einfach ein Teelöffel Flohsamenschalen mit Chia Samen mischen, anschließend in Mandelmilch einige Minuten quellen lassen und verschiedene Früchte dazugeben. Teig auch für glutenfreies und normales Brot können Flohsamenschalen in den Teig eingebunden werden. Für das Backen mit Flohsamen können ebenfalls Flohsamenschalen in Form von Pulver benutzt werden – in einer gewissen Weise kann dieses auch als Mehlersatz betrachtet werden.

Letzte Aktualisierung am 21.09.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API